not a review

Geheimtipps! | Top Ten Thursday #3 | Booksmagick


Heute mache ich wieder beim Top Ten Thursday mit, der von Aleshanee von Weltenwanderer gehostet wird. Es geht darum, jeden Donnerstag seine Top Ten zum vorgegebenem Thema zu präsentieren. Thema dieser Woche:

Geheimtipps! 10 Bücher die kaum jemand kennt, die ihr aber unbedingt weiterempfehlen wollt

Als Buchhändlerin versuche ich immer wieder, meine persönlichen Lieblinge unter die LeserInnen zu bringen und ihnen eine größere Fangemeinde zu verschaffen. Hehehe 😀 Mein Beruf ist aber auch der Grund, warum diese Liste recht zaghaft entstanden ist. Dadurch, dass ich gewisse Bücher jeden Tag sehe, nehme ich irgendwann einfach an, dass sie bekannt sind und kann oft nicht mehr unterscheiden, ob ein Buch wirklich unbekannt ist oder ich mir das nur einbilde.

Für dich soll’s tausend Tode regnen

Schwarzhumorig, sarkastisch, zum totlachen. Emi stellt sich vor, wie nervige Menschen um sie herum hochkreative Tode sterben. Vor allem Erik, doch dann werden sie beide zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert …

Digby #01 – Tot ermittelt es sich schlecht

Zoe wünscht sich, dass endlich Schwung in ihren stinklangweiligen Alltag kommt, doch mit Digby hat sie nicht gerechnet. Exzentrisch und genial – hat aber definitv einen an der Klatsche. Tolles Detektiv-Duo mit ordentlich Humor! Schade, dass der dritte Band nicht auf Deutsch übersetzt wurde.

We could be heroes

Eine einfühlsame Liebesgeschichte, die die erste Liebe zwischen zwei Mädchen thematisiert. Dieses Jugenbuchdebüt ist perfekt für alle, die einfach eine nette lesbische Liebesgeschichte lesen möchten. Ein richtiges Sommerbuch!


Könige der Finsternis

Normalerweise bin ich vorsichtig mit Grimdark, aber Könige der Finsternis hat mir echt gut gefallen, vor allem weil auch viel Humor dabei ist. Kreativ im Worldbuilding, tolle Charaktere mit all ihren Macken und einer coolen Story. Fünf in die Jahre gekommene Söldner geben ein widerwilliges Comeback, um eine belagerte Stadt zu befreien.

Glaskinder

Dieses Buch hat alles, was eine Gruselgeschichte braucht:

  • Umzug aufs Land in ein altes Haus
  • Seltsame Geräusche und Gegenstände, die sich anscheinend von alleine bewegen
  • Düstere Vergangenheit und eine alte Legende
  • Spannender Schreibstil

Auch wenn Glaskinder für Kinder ab 12 Jahren ist, so lief mir doch das eine oder andere Mal ein Schauer über den Rücken. Vielleicht auch, weil ich bereits erwachsen bin.

Quendel

Perfekt für Tolkien-Fans! Quendel hat zu Beginn zwar Einiges mit Der Hobbit gemein, aber schlägt rasch einen eigenen Weg ein: Kartograf Bullrich Schattenbart will den Wald Finster auf die Landkarten bringen, doch etwas Dunkles und Böses lauert in der Finsternis.

Wunderschöner Schreibstil, in den ich mich sofort verliebt habe! Viele Beschreibungen, die Geschichte erwacht zum Leben und zieht den Leser direkt in die Welt der Quendel.

The Disasters

Bisher leider nur auf Englisch erschienen, aber ich hoffe, dass sich das bald ändert, denn The Disasters sollten sich Sci-Fi Fans nicht entgehen lassen ❤ Action, Spannung und vor allem Diversität!

Zusammen mit einer handvoll weiterer Jugendlicher wird Nax aus der Academy geworfen, die kurz danach von Terroristen angegriffen wird. Nur Nax und seine Gruppe von Außenseitern können noch helfen. Die komplette Rezi findet ihr hier.

Die Schule der Magier

Harry Potter wünscht sich, so gut zu sein! Magisterium von Cassandra Clare und Holly Black war meiner Meinung nach ja ein Versuch, so etwas Ähnliches und doch Kreatives wie Harry Potter zu schreiben – ist nicht ganz so geglückt. Henry H. Neff jedoch hat eine Quintologie geschrieben, die von den Socken haut! Ich finde es so schade, dass schon mal nur drei Bände auf Deutsch erschienen und im Moment auch alle vergriffen sind 😦 Einzig Band 3 ist noch als E-Book erhältlich.

  • Magische Schule
  • Magische Tiere
  • Realistische Charakterentwicklung und gut ausgearbeitete Figuren
  • Die Geschichte bleibt konsistent gut durch alle fünf Bände
  • Die unterbewertetste Jugendbuchreihe ever 😦

Witch & Wizard

Die Reihe war so toll, ich war der festen Meinung, dass es sich um einen anderen James Patterson handeln muss (kein Fan seiner Krimis) 😀

Über Nacht kommt ein totalitäres Regime an die Macht und alle, die über magische Fähigkeiten verfügen, werden gejagt und eingesperrt. Unsere Protagonisten Wisty und ihr Bruder Whit wussten bisher nicht, dass sie Witch & Wizard sind, aber jetzt schlagen sie zurück.

Keine Romance, dafür steht mal ein Bund zwischen Geschwistern im Vordergrund – kommt meiner Meinung nach viel zu wenig in Jugendbüchern vor.

Im Land der Bücher

Das perfekte Geschenk für Bibliophile. Quint Buchholz (mit dem Namen muss man Autor/Illustrator werden) spiegelt in seinen Illustrationen wider, was es heißt, ein Buchmensch zu sein. Nur ein Satz und eine wunderschöne Buchillustration.


Was sind eure Geheimtipps? Welche Bücher sollte ich lesen? Über welche Bücher könntet ihr stundenlang reden?

3 thoughts on “Geheimtipps! | Top Ten Thursday #3 | Booksmagick”

  1. Schönen guten Morgen!

    Ohhhh wie toll! Quendel! ❤ Das kennen definitiv noch viel zu wenige, dabei ist es so mega schön geschrieben! Ich hab beide Bände gelesen und bin absolut fasziniert!!!

    "Glaskinder" hab ich noch nie gesehen, das Cover ist ja der Hammer! Das muss ich mir auf jeden Fall merken, denn Gruselgeschichten mag ich zwischendurch sehr gerne – auch wenns für Kinder ist 🙂

    Die "Witch & Wizzard" Reihe hatte ich mal auf meiner Wunschliste, aber da fehlt noch eine Übersetzung einer Fortsetzung oder täusche ich mich? Deshalb hatte ich das "damals" nämlich wieder von meiner Liste gestrichen …

    "Im Land der Bücher" klingt auch sehr schön, das kenne ich ebenfalls nicht, genauso wie den Rest 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Liked by 1 person

  2. Huch, da bin ich aber spät dran mit meiner Antwort, aber die letzten Tage waren recht turbulent und ich habe komplett auf meinen Blog vergessen … Ich schau auch gleich noch bei dir vorbei und klicke mich durch die Beiträge, Stift und Papier bei der Hand, damit ich mir die ganzen Geheimtipps notieren kann!
    Quendel kennen definitiv zu wenig Leute! Das empfehle ich so gerne und es hat einfach eine wunderschöne Sprache und die Geschichte zieht in ihren Bann! 🙂

    Witch und Wizard hat insgesamt fünf Bänder, von denen nur drei übersetzt wurden. Das liegt daran, dass die Trilogie in sich abgeschlossen war und dann noch 2 neue Bände dazugekommen sind, die ich aber auch nicht gelesen habe, weil für mich die Geschichte schon ein tolles Ende hatte 🙂 Kannst du also wieder auf die Liste setzen.

    Ganz liebe Grüße,
    Fay

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s